Über uns

Der Verein „Diakonisches Zentrum Serrahn e.V.“ wurde 1991 gegründet mit der Zielstellung, die Trägerschaft für die bereits vor 20 Jahren begonnenen Hilfen für suchtkranke Menschen zu übernehmen.

Mitarbeiter und Freunde dieser Hilfen reagierten damit auf die neuen Gegebenheiten und Herausforderungen nach der politischen Wende von 1989/90. In den folgenden 20 Jahren erweiterte das Diakonische Zentrum Serrahn seine Hilfeangebote inhaltlich und räumlich.

Die sozialpolitischen Veränderungen der letzten Jahre erforderten jedoch zunehmend eine Vernetzung der Hilfen, um auf dem „Markt“ der Angebote präsent bleiben zu können. So entschlossen wir uns als Verein, ab 2011 gemeinsam mit der „Ev. Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH“ und dem „Diakonie Güstrow e.V.“ eine gemeinnützige GmbH für die vorhandenen Einrichtungen zu gründen und zu betreiben.

Unser Verein wirkt seitdem aktiv als Gesellschafter in der „Serrahner Diakoniewerk gGmbH“ mit. Er unterstützt dabei in besonderer Weise die diakonische Ausrichtung der Hilfen durch Impulse aus dem christlichen Glauben.